Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft
En
Weitere Initiativen der Hamburg Kreativ Gesellschaft

Portfolio Slam #4 Game Art mit PAGE

Tickets →

Ring frei für den vierten Portfolio-Slam!

Wer bei Unternehmen in der Games-Branche als Game Artist einen Job in Festanstellung finden oder Aufträge als Freelancer akquirieren will, braucht ein überzeugendes Portfolio. Doch was macht ein gutes Portfolio aus? In der Regel erfolgt die Sichtung von Portfolios hinter verschlossenen Türen. Nach der Sichtung erhalten die Bewerber*innen in vielen Fällen kein verwertbares Feedback. 

Warum solltest du beim Portfolio-Slam mitmachen?

Auch bei unserem vierten Portfolio-Slam haben Studierende und Berufsstarter*innen wieder die Möglichkeit zu erfahren, worauf Experten*innen bei der Portfoliosichtung achten. Beim anschließenden Netzwerken können sie wertvolle Kontakte zu Unternehmen und anderen Artists knüpfen. Die Unternehmen wiederum haben die Gelegenheit, den Nachwuchs kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Nach drei Slams mit den Schwerpunkten Interaction Design, Editorial Design und Motion Design fokussieren wir uns in der vierten Ausgabe auf das Themenfeld Game Art (Concept Art 2D, Character Art 3D, Environments etc.).

Drei Studierende oder Berufsstarter*innen stellen ihr Portfolio auf der Bühne vor. Anschließend erhalten sie konstruktives Feedback von der Fachjury. Auch das Publikum kann von dem Livefeedback lernen und erhält Klarheit, was sich hinter Stellenausschreibungen für Game Artists verbirgt. Alle drei präsentierten Portfolios werden im Anschluss an die Veranstaltung auf PAGE-Online (www.page-online.de) einem breiten Publikum vorgestellt. PAGE ist ein Magazin der Kreativbranche und wendet sich an alle "Grafik-, Medien-, Kommunikationsdesigner*innen und Developer in ihren Varianten als Konzeptioner*innen, Gestalter*innen und Realisator*innen sowie als Auftragnehmer*innen und -geber*innen."

Eröffnet wird der Abend mit einem Impulsvortrag von Reiko Groß von InnoGames.

Der Portfolio-Slam #4 wird gesponsert von InnoGames. Die Veranstaltung wird auf Englisch abgehalten.

Wir suchen

Berufsstarter*innen oder Beschäftigte in der Games-Branche (bis fünf Jahre nach dem Abschluss), Studierende, Freelancer aus Hamburg, die ihr Portfolio präsentieren und Feedback von der Fachjury erhalten möchten. 

Die Vortragenden erhalten: 

  • Gästelistenplätze für 2 Begleitpersonen
  • Freigetränke
  • eine namentliche Erwähnung und Präsentation des Portfolios auf PAGE-Online (www.page-online.de) im Anschluss an die Veranstaltung.

Bewerbt euch und seid am 29. März live im Design Zentrum Hamburg dabei, um persönliches Feedback zu euren Game Art Portfolios zu erhalten! Zum Bewerbungsformular.

Bewerbungsfrist: 17. März 2022

 

Du möchtest als Zuschauer*in teilnehmen?

Sicher dir hier dein Ticket. (Eventbrite, 5 € inkl. USt.)

 

Jurybesetzung

  • Marcela Versiani, Lead Artist bei Bigpoint
  • Reiko Groß, Art Director, InnoGames

Hinweis: Covid-Sicherheitsmaßnahmen


Gemäß der Hamburger SARS-CoV-2 Eindämmungs-Verordnung müssen alle Teilnehmer*innen während der gesamten Veranstaltung eine FFP2-Maske tragen. Während der Präsentationen können die Slammer*innen ihre Masken abnehmen. Auch die Teilnehmer*innen können ihre Masken für einen kurzen Moment abnehmen, wenn sie etwas trinken oder essen. 

Personen, die typische Symptome einer Covid-Infektion (Husten, Fieber, Schnupfen, Störung oder Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns und akute Atemnot) aufweisen, dürfen den Veranstaltungsort nicht betreten.

Wir werden die aktuelle Situation weiter beobachten und behalten uns das Recht vor, gegebenenfalls Anpassungen am Hgyiene-Konzept vorzunehmen.

 

Portfolio-Slam

Ansprechperson

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.